Close
Green-Shades-of-Red Blogumzug Mexicolita

Aus Mexicolita wird Green Shades of Red

Green-Shades-of-Red Blogumzug Mexicolita
“Whaat?!” Wahrscheinlich ging euch beim Lesen des Titels gerade genau das durch den Kopf und wenn ich ganz ehrlich bin, geht es mir beim Tippen dieser Zeilen gerade ganz ähnlich.
Ich bin nervös.
Es ist soweit.
Der Blog ist von WordPress.com auf meine eigene Domain umgezogen.

Aus Mexicolita wird Green Shades of Red
Nach all den Vorbereitungen und Arbeiten im Hintergrund ist es nun endlich soweit. Während der fünf Jahre des Schreibens hier war so ein Umzug lange keine Option für mich, denn ich liebe meine sichere Komfortzone und finde Veränderungen oft leider schrecklich. Dennoch ließ mich Gedanke nicht mehr los, nachdem ich im letzten Jahr beim Schreiben eines Instagram-Posts über Lippenstifte plötzlich eine kleine Eingebung hatte.
Green Shades of Red.
Rote Lippen, hennarotes Haar, Naturkosmetik, veganer Himbeer Käsekuchen & grüne Themen. Da waren diese vier Worte, die lauthals meinen Namen schrien. Das bin ich. Und plötzlich war alles so klar.

Green Shades of Red Moo Visitenkarten

Was kommt, was bleibt?
Der Blog ist über die Jahre mit mir gewachsen.
Ich habe mich verändert, lebe seit zwei Jahren vegan und auch meine Ansprüche an Naturkosmetik und Pflege haben sich verändert. Ich habe mich mit dem Umzug auf die neue Domain bewusst gegen einen kompletten Neuanfang entscheiden, denn der Blog dokumentiert meine Entwicklung und auch die älteren Beiträge gehören zu mir. Thematisch soll es hier so weitergehen wie bisher. Schwerpunktmäßig soll es weiterhin um vegane Naturkosmetik gehen und gelegentlich wird es einfache & pflanzenbasierte Rezepte geben. Ebenso möchte ich mich mehr mit Wirkung und Zusammenspiel von Inhaltsstoffen auseinander setzen, mehr Kosmetik selbst machen und meine Entdeckungen mit euch teilen.

Ich habe diesen Blog damals als Ort für meine Gedanken, aus Lust am Schreiben und zum gegenseitigen Austausch über Naturkosmetik ins Leben gerufen in einer Zeit, in der das Interesse an Naturkosmetik und auch die Naturkosmetik-Community rasant wuchs.
Zwangloses Schreiben, der persönliche Austausch über Naturkosmetik in Verbindung mit bezahlter Werbung und Affiliate Links war für mich persönlich lange ein rotes Tuch, sowohl als Leserin anderer Blogs als auch als Schreiberin – aber woher kam diese Abneigung?
Vielleicht lag es zum einen an der ganz anderen persönlichen Motivation der Beschäftigung mit dem Thema, denn beim Schreiben war mir anfangs nicht wirklich bewusst, dass meine persönliche Meinung und der Platz, den ich einem Thema hier auf dem Blog einräume, bereits astreine (wenn auch unbezahlte) Werbung ist. Zum anderen zweifelte ich als Leserin in all dem Kennzeichnungswirrwarr manchmal an der Transparenz von bezahlter Werbung auf Blogs, sowohl inhaltlich als auch formal und das, obwohl es nichts neues ist, dass bezahlte Werbung und redaktionelle Inhalte klar voneinander zu trennen sind.

Ich gehe mittlerweile entspannter mit diesem Thema um.
Keinesfalls, weil plötzlich alle transparent mit dem Thema Kennzeichnung umgehen, sondern weil ich mir bewusst gemacht habe, dass mein liebster Zeitvertreib hier auf dem Blog nicht nur Meinung, sondern Mehrwert ist und guter Content auf Blogs immer mehr darstellt als nur bloße Werbung im Sinne von es-ist-Geld-für-einen-Beitrag-geflossen oder eine klassische bunte Werbeanzeige in einem Magazin. Mit dem Bewusstsein, dass Content der King bleibt, die eigene Nische eine besondere Schnittstelle ist und Transparenz & Glaubwürdigkeit immer Hand in Hand gehen, halte ich es für machbar, bezahlt zu schreiben, ohne dabei das Gesicht oder vor lauter Erwartungshaltung von außen die Lust am Schreiben zu verlieren, denn davor hatte ich wahrscheinlich die größte Angst.

Mit diesem neuen Bewusstsein und ein bisschen Respekt vor all dem Papierkram, der daran hängt, habe ich Ende letzten Jahres ein Kleingewerbe angemeldet. Nicht, weil ich hier jetzt das schnelle Geld machen möchte, sondern viel mehr als zwangloser kleiner Zuverdienst in Form von Partnerlinks zu Shops, bei denen ich auch selbst einkaufe und in Form von bezahlten Beiträgen, wenn sie denn kommen und zu mir passen. Transparenz ist mir dabei besonders wichtig: als Leser sollt ihr wissen, welche Links Partnerlinks sind, selbst entscheiden, ob ihr sie nutzen möchtet und es soll klar erkennbar sein, wann ich Geld für das Schreiben eines Beitrags erhalten habe. Deshalb werde ich wie gehabt PR Samples und Partnerlinks oder bezahlte Werbung ganz klar als solche kennzeichnen. Da es verschenkte Liebesmüh für mich, für euch und auch für den Kooperationspartner ist, werde ich mich nicht für eine Kooperation verbiegen, nur damit sie zu Stande kommt. Ich möchte hier weiterhin selbstbestimmt schreiben, (nach-)denken und kreativ sein wann immer mir danach ist.
Mein Segel ist gesetzt und die frische Luft um die Nase fühlt sich gut an.
Die Reise geht weiter und ich hoffe, ihr kommt mit.

Ich bin noch immer ganz schön aufgeregt, weil hier außerhalb der Komfortzone alles so anders ist. Dieser kurze Moment vor dem Drücken auf “veröffentlichen” fühlt sich gerade ein bisschen so an, wie vom 10-Meter-Turm zu springen und unter Wasser erstmal nichts zu hören, obwohl man weiß, dass viele am Beckenrand sitzen.
Ich würde mich sehr über euer Feedback zu den Neuigkeiten hier freuen.

Liebe Worte sind dabei ebenso willkommen wie Anregungen, Wünsche & Kritik und ihr seid herzlich dazu eingeladen, eure Gedanken hier zu lassen.
Wie steht ihr als Leser/ Schreiber zu Affiliate Links und Transparenz & Werbung auf Blogs? Wie gefällt euch das neue Logo und Design?

Shares 0

About Sandra

12 thoughts on “Aus Mexicolita wird Green Shades of Red

  1. Huhu,
    ich finde das eine tolle Idee und gratuliere Dir zu diesem Schritt! Das neue Logo finde ich total klasse! Ich wünsche Dir viel Erfolg mit Deinem “Baby”!
    Liebe Grüße
    Sunny

  2. Liebe Sandra,
    bereits heute Morgen fiel mir dein neuer Name auf Facebook auf und mein erster Gedanke war “Perfekt!”. Der neue Webauftritt ist wunderbar, daher Glückwunsch zu dieser Veränderung! Ich freue mich auf viele tolle Beiträge und Rezepte 🙂
    Liebste Grüße
    Nicole

  3. Hi Sandra,
    gefällt mir sehr gut, dein neues Logo! 🙂
    Ich denke, der Punkt mit einer gewissen Professionalisierung betrifft einen als Blogger/in früher oder später unausweichlich. Vielleicht braucht es dann auch einfach diesen kleinen Cut und einen frischen Start.
    Ich wünsch dir weiterhin genausoviel Spaß am Bloggen wie bisher und Glückwunsch zum gelungenen Relaunch 🙂

    Liebe Grüße,
    Kati
    Kati kürzlich veröffentlicht…New in – Neuzugänge im JanuarMy Profile

  4. Liebste Sandra

    Ich gratuliere dir zu einem wirklich sehr passenden neuen Namen! Ich kann es dir so nachfühlen, finde es auch immer wieder sehr spannend, wie sich die einzelnen Blogs weiterentwickeln. Ich habe das Gefühl es gehört zu einem Prozess dazu, den jeder Blogger früher oder später durchmacht. Man kommt immer wieder an Weggabelungen, die einen dazu bringen, innezuhalten, nachzudenken und weiterzugehen.

    Das Thema mit der Transparenz ist in meinem Empfinden ein immer grösser und lauter werdendes Thema, was mich manchmal ehrlich gesagt auch ein bisschen überfordert und ich immer wieder zwischen all den klaren und fordernden Aussagen anderer Blogger meine Position suche. Ein never ending Thema also:-)

    Ich freue mich immer wieder von dir zu lesen und wünsche dir viel Freude mit deinem neuen “Projekt”.

    Ich drück dich
    Regina

  5. Hallo Sandra,
    als ich eben das Logo sah, habe ich mich im ersten Moment gefragt, ob ich mir unter meinen Links einen neuen Blog abgespeichert und es vergessen habe. 😀 Aber als ich dann deine Bilder wiedererkannt habe, fiel mir ein, dass du schon mal irgendwo erwähnt hattest, dass du über eine Veränderung nachdenkst.
    Ich finde es sehr gelungen und auch der Name passt sehr gut.

    Als Leser finde ich Transparenz sehr wichtig und so lange ein Blog nicht zu einer reinen Dauerwerbesendung wird, finde ich auch Affiliate Links und bezahlte Werbung okay. Das Bloggen macht euch ja auch Arbeit, wovon ich (und andere) ja irgendwie profitiere(-n). Da finde ich es legitim, wenn das irgendwie auch honoriert wird.

    Ich wünsche Dir für die Zukunft alles Gute und bin gespannt was sie evtl auch Neues mit sich bringt. 🙂

    LG, Ilka

  6. Liebe Mexi,
    wow, herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen, neuen und aufregenden Blog-Abschnitt (: !
    Ich habe ja selbst 2017 ein Gewerbe angemeldet und fand und finde es noch immer sehr aufregend, weil es das Bloggen doch zu etwas Offiziellem macht!
    Das neue Blogdesign ist schön und ich überlege ja nun auch, ob sich ein Umzug bei mir “lohnen” würde. Eigentlich bin ich bei Blogger sehr zufrieden, nur die Probleme mit dem Kommentieren, die ich ja oftmals gar nicht mitbekomme, sind natürlich nicht so schön.
    Ich wünsche dir weiterhin ganz viel Freude und Spaß hier auf deiner neuen Plattform und freue mich auf deine immer schön geschriebenen Beiträge <3 .
    Liebe Grüße.
    Theresa vom Projekt Schminkumstellung kürzlich veröffentlicht…Nischenmarken und Neuentdeckung auf der Vivaness 2018My Profile

  7. Hallo Sandra, das sieht sehr schön aus (war es vorher auch) – und ja, das ist ein großer Schritt, weg von WordPress! Logo und Design sind super. Ich finde das völlig ok, auf transparente Weise hier und da ein wenig Werbung zu schalten oder Affiliateprogramme einzubauen. Ein Blog macht schließlich viel Arbeit, und wenn es nicht eine totale Werbeveranstaltung wird, worum es Dir sicher nicht geht und nie gehen wird, ist das in Ordnung, wenn der Content nicht leidet. [Kann das nicht auch jeder irgendwie handhaben wie er will?;)] Viele Grüße aus dem Harz, Lisa

  8. Liebe Sandra,
    ich gratuliere Dir ganz herzlich zu diesem neuen Abschnitt deines Bloglebens. Ich muss sagen, dass ich den Namen wunderschön finde und auch Deine eigene Deutung dahinter ist sehr passend. Der Header gefällt mir schon einmal sehr gut und auch das Blogbild ist perfekt gewählt – rote Nägel, rotes Haar und ein grünes Oberteil.
    Ich wünsche Dir weiterhin viel Spass und Erfolg mit dem Blog. Ich werde auf jeden Fall noch öfters hier vorbeischauen.
    Grüsse von Sally 🙂

  9. Hallöle,
    Da ist er nun, der neue Blog! Gratulation. Schön ist, das Du die
    alten Beiträge auch behalten hast, ein kompletter Umzug.
    Viel Spass und ich schaue immer wieder gerne hier vorbei 😉

  10. Herzlichen Glückwunsch. Ich weiß ja gut, wie viel Arbeit solch ein Blogumzug ist. 😀
    Der neue Name passt super und ich finde auch das Logo total gelungen.

    Ich hoffe, der Start gestaltet sich soweit gut. Ich kann mich erinnern, dass mich auf der neuen Domain weit mehr Spam Kommentare erreichten als vorher, aber mit AntiSpamBee habe ich das glücklicherweise recht schnell in den Griff bekommen.

  11. Ich bin etwas spät dran, möchte dir aber noch ganz herzlich zum neuen Blogauftritt gratulieren! 🙂
    Das Design und der Name gefallen mir gut. Der alte Auftritt war auch schön, aber jetzt kann man deinen Blog an Hand des Titels und Logos schneller zu Beauty und Naturkosmetik zuordnen. Echt gut!

    Affiliate Links und bezahlte sponsored Posts sind so eine Sache. Ich bin nicht strikt dagegen, denn ihr Blogger leistet wirklich Arbeit und die soll ruhig bezahlt werden.
    Was ich traurig finde, ist dass sich dadurch häufig der Fokus verschiebt. Nicht mehr die Leser, sondern die Firmen werden “bedient”. Auf einmal findet man zur gleichen Zeit auf 5 verschiedenen Blogs eine Review zu demselben Produkt.
    Oder ich hatte bei einer sehr bekannten NK Bloggerin z.B. den Fall, dass ich das Thema einer ihrer gesponsorten Beiträge kritisch kommentiert habe. Nicht unfreundlich, sondern einfach mit ein paar wichtigen Anmerkungen, die im Beitrag zu kurz gekommen sind. Mein Kommentar ist im Gegensatz zu allen anderen Kommentaren nie frei geschaltet worden. Passte wohl nicht in die Partner- und Werbestrategie der Bloggerin und das ist im Grunde auch ok (ist ja ihr Blog), aber dann soll nicht immer von Transparenz die Rede sein…

    In dem Sinne: ich freue mich auf viele weitere Beiträge von dir, bezahlt oder unbezahlt und hoffe, dass der Blog auch weiterhin ein Ort für offenen Austausch zu den Themen sein wird.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CommentLuv badge

%d Bloggern gefällt das: