Close
ILIA Colour Block Lipstick Tango vegan

Geswatcht // ILIA Colour Block Lipsticks Tango, Grenadine + Rumba

Tango, Rumba, Grenadine, Flame, Wild Aster.
Wenn man die Namen der brandneuen ILIA Colour Block Lipsticks durchgeht, könnte man meinen, man sei auf einem hitzigen Tanzabend zu Gast. Ein Rausch der Farben und Emotionen.
Fehlt eigentlich nur noch ein Cha Cha Cha.

Mehr Pigmente, Pflege + Haltbarkeit: dieses Zusammenspiel ist eindeutig die Königsdisziplin bei Naturkosmetik Lippenstiften. Farblich gesehen ähneln die zwölf neuen ILIA Lippenstifte den alten Nuancen und Farbgruppen mit kleinen feinen Abstufungen. Kein Glitzer, kein Schimmer, sondern einfach nur Farbe satt! Es gibt klassische Rottöne von warm bis dunkel und kühl, Nude-Töne und eine Reihe knallige Pink- und Beeren-Nuancen.
Falls ihr die alten ILIA Lippenstifte kennt, wäre beispielsweise Rumba das neue Femme Fatale, Ultra Violet das neue Ink Pot und Grenadine die neue Perfect Day Nuance.

Rote Lippen gehen immer. Deshalb kam ich nach der Ankündigung nicht umhin, mir bei meiner letzten Amazingy Bestellung Proben der Rottöne mitzubestellen und heute meine ersten Eindrücke mit euch zu teilen.

ILIA Colour Block Lipstick Swatches Tango Rumba Grenadine

ILIA Colour Block Lipsticks Tango, Grenadine + Rumba

Die vier klassischen Rottöne unterteilen sich in zwei warme (Flame + Grenadine) und zwei kühle Töne (Tango + Rumba).

Flame ist ein sonniges Feuerrot, während Grenadine korallig schön und leuchtend daherkommt.
Tango ist das neue Klassiker-Rot bei ILIA: ein wunderschöner satter und kühler Rotton, der ganz minimal aufgetragen schon ordentlich Wumms hat. In einer großzügigen Schicht Tango kommen die bläulichen Untertöne noch stärker und dunkler heraus und die Farbe geht schon Richtung Weinrot. Rumba ist ein klassisches Oxblood, ein tiefes Dunkelrot mit bräunlich-violetten Untertönen, das perfekte Herbst-Rot.

Meine Proben habe ich mit dem Pinsel aufgetragen und muss schon sagen, dass ich die neue Textur sehr gelungen finde. Die Farben lassen sich durch die cremige Textur wunderbar verteilen, trocknen nach einer Weile semi-matt an und halten bombenfest. Die Textur ist pflegend, aber nicht zu fettig und franst auch nach Stunden bei mir nicht in die Lippenfältchen aus.

Die Lippenstifte bringen intensive Farbe und fühlen sich auf den Lippen an wie ein Hauch von nichts. Ich mag das leicht gepflegte, aber dennoch schwerelose Gefühl der Farben auf den Lippen total. Auch die Haltbarkeit über mehrere Stunden hat mich wirklich überrascht. Die Farben hinterlassen einen intensiven Stain auf den Lippen und tragen sich gleichmäßig ab. Generell finde ich, dass sich die Farben aufgrund der irre starken Pigmentierung sowohl in einer deckenden Schicht als “Hallo, da bin ich Farbwucht” als auch ganz sheer aufgetragen wunderbar machen und somit ausgesprochen gut auch variabel tragbar sind.

ILIA Colour Block Lipstick Tango vegan
ILIA Colour Block Lipstick Grenadine
ILIA Colour Block Lipstick Rumba

Inhaltsstoffe

// INCI
Ricinus Communis (Castor) Seed Oil*, Caprylic/Capric Triglyceride, Candelilla Cera/Euphorbia Cerifera (Candelilla) Wax/Cire de Candelilla, Cera Carnauba/Copernicia Cerifera (Carnauba) Wax/Cire de Carnauba, Prunus Armeniaca (Apricot) Kernel Oil, Oleic/Linoleic/Linolenic Polyglycerides, Oryza Sativa (Rice) Bran Extract, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil, Jojoba Esters, Hydroxystearic/Linolenic/Oleic Polyglycerides, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Wax, Tocopheryl Acetate, Helianthus Annuus (Sunflower) Extract, Caprylyl Glycol, Ethylhexylglycerin, Tocopherol, Butyrospermum Parkii (Shea) Butter, Camellia Oleifera Seed Oil, Aroma, Mangifera Indica (Mango) Seed Butter, Rosa Canina Fruit Oil, Rosmarinus Officinalis (Rosemary) Leaf Extract, Theobroma Cacao (Cocoa) Seed Butter, Vitis Vinifera (Grape) Seed Oil, Rubus Idaeus (Raspberry) Seed Oil, Acacia Decurrens Flower Cera/Wax, Polyglycerin-3, Benzyl Alcohol, Benzyl Benzoate, Citronellol, Geraniol, Limonene, Linalool , [+/-: TITANIUM DIOXIDE (CI 77891), IRON OXIDE (CI 77491, CI 77492, CI 77499), RED 7 LAKE (CI 15850), YELLOW 5 LAKE (CI 19140), RED 30 LAKE (CI 73360), RED 28 LAKE (CI 45410), RED 22 LAKE (CI 45380), MANGANESE VIOLET (CI 77742).* | *Certified Organic Ingredients. 

Wie auch schon kürzlich die Lipstick Crayons wurden nun auch die Lippenstifte auf eine vegane Rezeptur umgestellt. Pflanzliche Wachse ersetzen das Bienenwachs. Die intensiven Farben bei ILIA basieren auf einer Mischung aus mineralischen und einer kleinen Menge synthetischen Pigmenten (unter 2%).

Fazit

Ihr merkt schon, ich bin ein bisschen hin und weg – was für ein gelungener Relaunch bei ILIA.
Farbe top, Auftrag top, Haltbarkeit top. Lediglich mein hyperkritisches Ich möchte an dieser Stelle noch anmerken, dass in der früheren Formulierung deutlich mehr Bio-Qualität drin war.

Hätte ich nicht gerade erst neue Sachen zum Spielen für die Lippen bestellt, würde ich mir wahrscheinlich Tango gönnen – den Klassiker, der immer geht. Oh, oder doch Grenadine für eine Extraportion Frische? Oder Rumba als Lieblings-Herbstrot? Ich weiß es auch nicht und geh jetzt erstmal eine Tasse Tee trinken.

Die alten ILIA Lippenstifte sind derzeit so ziemlich überall im Sale, die neue Formulierung ist schon
erhältlich bei Amazingy
Inhalt: 4g // Preis: 29,95 €

Wie gefallen euch die neuen ILIA Farben?
Welches wäre eure Farbe?

PS: Dies ist der dritte Streich meiner Serie über veganes Lippenrot. Falls ihr jetzt noch weiter stöbern wollt, findet ihr hier auf dem Blog auch weitere Reviews zu den Axiology Lippenstiften und den Devocean Lipsticks von Pacifica.

ILIA new Colour Block Lipstick Shades Naturkosmetik

Bildquelle: ILIA Beautynew ILIA Lipstick Rumba vegan Makeup

9 thoughts on “Geswatcht // ILIA Colour Block Lipsticks Tango, Grenadine + Rumba

    1. Liebe Heli,
      die neue Formulierung ist echt bombastisch, weil die Textur zusammen mit der starken Pigmentierung mal so richtig on point ist. Ein bisschen Pflege, aber nicht zuviel und dabei Farbe satt, die lange hält. <3
      Das ist ganz großes Lippenstift-Kino.

      Liebstn Gruß!

  1. Meine Farben wären Tango und Ultraviolet, ich will / werde mich aber zurückhalten. Synthetische Pigmente stören mich zwar auf den Lippen nicht, aber ich möchte sie nicht (mehr) unterstützen. Es freut mich aber sehr, dass es diese konventionell-/bio-Hybriden gibt, die den High-End-Produkten aus Parfümerien in nichts nachstehen. Das macht den Umstieg auf Naturkosmetik leichter.

    Das bringt mich dazu, ich habe noch gar nicht geschaut, ob die LipLaquer von Hiro auch synthetische Farben enthalten.

    Stattdessen überlege ich, mir einen der matten Lippenstifte von 100% Pure zu kaufen. Bei der Farbe bin ich mir noch etwas unsicher …

    Aber um auf Ilia zurückzukommen: die lassen sich bestimmt herzlic herrlich als Rouge auftupfen. Die sehen super pigmentiert aber doch cremig auf deinen Lippen aus, aber ohne dabei ferti fettig zu wirken. Die drei stehen dir wirklich richtig gut!

    1. Liebe Karin,
      du sagst es, genau dieses Wort hatte ich beim Schreiben des Artikels auch im Kopf: Hybrid. Die Mini-Menge synth. Pigment in Kombination zu den mineralischen macht in der Farbwirkung doch einiges aus und lässt sie ganz anders wirken als die gewöhnlichen, oftmals sehr warm getönten Naturkosmetik Lippenstifte ohne Karmin. Da bei den NK Lippies hier und da das “Knallen” fehlt, können solche Hybriden wirklich eine Brücke zwischen Naturkosmetik und konventioneller Kosmetik schlagen, da stimme ich dir absolut zu.
      Die Königsklasse ist, das ganze dann ohne die Prise Extrapigment hinzubekommen. 100% Pure macht das mit den Fruchtpigmenten schonmal irre gut und auch kühl rote Nuancen sind rein mineralisch machbar (siehe der knallrote Lippenstift von NUI oder ehemals der von alva). Bin gespannt, was sich da zukünftig noch so tun wird. Die Farben der Liquid Lip Paints von Hiro sind übrigens auch komplett mineralisch.

      Und ja, die ILIA Lippis eignen sich auch super als Blush, allerdings reicht dazu wirklich die minimalste Menge bzw. der Rest von Pinsel/ Finger aus, um die Wangen gleich mit aufzufrischen. Habe ich auch schon probiert, ich mag die Lippen- und Wangenharmonie ja ohnehin total gern.

      Liebste Grüße,
      Sandra

  2. Yeah, Spot on! 🙂
    Was für mich Beerentöne, sind für Dich Rottöne. Wie schön, wenn man seine Nische gefunden hat, oder?
    Ich will jetzt gar nicht groß von den Lippenstiften schwärmen, denn das habe ich ja in meinem Artikel ausführlich getan. Nur soviel: Ich trage “Wild Aster” noch immer nahezu 24/7, und das will schon was heißen.
    Die Töne stehen Dir durch die Bank hervorragend!
    Liebe Grüße!
    Meike
    Meike/ Durch grüne Augen kürzlich veröffentlicht…Mineral Foundation von Marie W.My Profile

    1. Hehe, dem habe ich nichts hinzuzufügen. ,)
      So hat jeder seine Masche. Das Tolle an Lippenstiften ist ja, dass sie die eigenen Farben und den eigenen Typ so schön akzentuieren – ein herrlicher Spaß. <3
      Ich bin soo gespannt auf die anderen Nuancen und werde sie mir bei Gelegenheit definitiv anschauen.

      Liebste Grüße zurück!

  3. Woohooo, die Töne sehen wirklich toll an dir aus! Meine Farbe wäre definitiv Rococco, in die könnte ich mich echt verlieben. Obwohl ich gerade auch eine dezente Rot-Phase habe 😀
    Liebe Grüße von Judith

    1. Danke, du Liebe. <3
      Und ohja, auf Rococco und Marsala als Vertreter der etwas gedeckteren Nuancen bin ich auch gespannt.
      Ich werde mal schauen, dass ich nochmal ein paar Swatches mache und sie ergänze, sobald ich alle Nuancen vor die Linse bekomme.
      Vielleicht klappts ja sogar schon nächste Woche in Reykjavik, da habe ich schon einen Laden mit ILIA ausfindig gemacht. Höhö.

      Ganz liebe Grüße zurück!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CommentLuv badge

%d Bloggern gefällt das: